Mein Warenkorb

Schließen
Kostenlose Lieferung für alle Bestellungen über 60 €

Exklusives Interview mit einer Künstlerin: Bethany Lord

Exclusive Interview with An Artist: Bethany Lord
Verfasst am

Zur Feier der Veröffentlichung unseres neuen Weißes Logo Kollektion Puzzles zu feiern, lernen wir einige der talentierten Künstler kennen, die die Kunstwerke illustriert und gestaltet haben!

Diese Woche haben wir mit Bethany Lord gesprochen, der Illustratorin hinter unserem wunderbaren Traum-Picknick Rätsel. Wir hoffen, Sie haben genauso viel Spaß daran, sie kennenzulernen wie wir!

Können Sie uns ein wenig über sich selbst erzählen?

Ich bin freiberufliche Illustratorin und wohne in London, in der Stadt Kingston Upon Thames. Ich habe meinen Abschluss in Illustration an der Arts University Bournemouth im Jahr 2018 und zuletzt an der Kingston University im Jahr 2019 mit einem MA in Kommunikationsdesign gemacht: Illustration. Seit ein paar Jahren bin ich freiberuflich in der Illustration tätig und arbeite in den Bereichen Kinderbuchillustration, Karten, redaktionelle Illustration und Verpackungsillustration. Ich schöpfe aus meinen Erfahrungen, die ich auf Reisen und in verschiedenen Kulturen gemacht habe, um neue Arbeiten zu schaffen. In meiner Freizeit lese ich gerne, spiele Gitarre, schaue Filme, koche und backe.

Wie kam es dazu, dass Sie Illustratorin werden wollten?

Ich habe schon immer gezeichnet, seit ich sehr jung war. Ich habe an jedem Malwettbewerb teilgenommen und wahllos Logos und Bilder in meinem Zimmer gemalt.

Meine ganze Familie ist sehr kreativ, und sie haben mich immer dazu gedrängt, das zu tun, was mir Spaß macht. In der Schule habe ich Kunst und Fotografie belegt und seitdem nicht mehr damit aufgehört.

Reisen ist offensichtlich eine große Inspiration für Ihre Arbeit - in welcher Weise inspiriert Sie das?

Ich liebe es, neue Teile der Welt, andere Kulturen und Orte zu sehen, die ich normalerweise nicht besuchen kann. Ich denke, es ist so wichtig, zu reisen und Dinge außerhalb der eigenen Komfortzone zu erleben.

Es gibt so viele Orte zu sehen, dass man immer wieder neue Inspirationen bekommt. Schon wenn man das Haus verlässt und an einen neuen Ort fährt, kann eine neue Idee entstehen.

Machen Sie Ihre Kunst auf Reisen oder erst, wenn Sie wieder zu Hause sind?

Ich habe das Gefühl, dass ich auf Reisen nie Zeit habe, Kunst zu schaffen, und ich nutze diese Zeit auch gerne, um wirklich abzuschalten und Abstand zu gewinnen. Ich mache Hunderte von Fotos und führe immer eine Liste mit Ideen auf meinem Handy, so dass ich, wenn ich wieder zu Hause bin, zurückblicken und mich neu inspirieren lassen kann.

Ein Ziel von mir ist es, irgendwo eine Zeichenreise zu machen und die Zeit zu nutzen, um in einer neuen Umgebung Kunst zu schaffen.

Welchen Prozess durchläufst du, wenn du eine neue Illustration erstellst?

Normalerweise verwende ich die Zeichensoftware Procreate auf dem iPad Pro mit dem Apple Pencil.

Normalerweise beginne ich mit der Recherche und suche nach Referenzbildern, um einen Entwurf zu erstellen, den ich in Schwarz-Weiß zeichne. Dann zeichne ich darüber, fülle die Illustration mit Farbe und füge zum Schluss noch kleine Details hinzu.

Bei Bedarf verwende ich dann Adobe-Software wie Photoshop oder Indesign, um die Arbeit korrekt zu formatieren und sie für den Druck oder die Veröffentlichung vorzubereiten.

Was ist Ihr bisher größter Erfolg?

Ich denke, dass die Veröffentlichung meines ersten Kinderbuchs ein wirklich stolzer Moment für mich war, vor allem nachdem ich so hart daran gearbeitet habe, während ich für meinen Master studierte.

Ich bin auch sehr stolz darauf, dass meine Illustrationen in Puzzles verwandelt wurden! Es ist aufregend, dass die Leute mein eigenes Kunstwerk zusammensetzen werden.

Welches ist Ihr Lieblingsort, den Sie besucht haben, und warum?

Wir haben einen 5000-Meilen-Roadtrip entlang der Westküste Amerikas gemacht, angefangen in Seattle, einer meiner Lieblingsstädte, mit Zwischenstopps an Orten wie dem Grand Canyon und Los Angeles. Ich fand es toll, so viele Orte besuchen zu können und einen Vorgeschmack darauf zu bekommen, wohin ich in Zukunft gerne wieder für längere Zeit reisen würde. Der Kontrast zwischen einer Stadt und einem Strand am nächsten Tag ist immer sehr aufregend.

Wohin wollen Sie als Erstes reisen, sobald die Grenzkontrollen aufgehoben sind?

Zu viele Orte!

Ich möchte unbedingt wieder nach Amerika reisen und mehr von Kalifornien erkunden, nach Los Angeles zurückkehren und einige weitere Nationalparks wie den Joshua Tree besuchen.

Ich würde auch gerne nach Italien reisen, die Amalfiküste entlangfahren und all die Strände und kleinen italienischen Städte besuchen.

Australien steht auch auf meiner Wunschliste!

Mehr Informationen über Bethany finden Sie unter auf ihrer Website.

Dream Picnic hier kaufen.

Hallo Du!

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein

Abonnieren & Sparen

Lieben Sie Puzzles so sehr wie wir? Melden Sie sich an, um alle Neuigkeiten von Gibsons zu erfahren und erhalten Sie 10 % Rabatt auf Ihre erste Bestellung.

Welche Neuigkeiten interessieren Sie? (mehrfach ankreuzen)
*zeigt erforderlich an
Deutsch